New York, New York, New York …

Kommentare 0
Ausrüstung, Fotografische Disziplinen, Nachtaufnahmen, Photoshop

Bilder über Bilder über Bilder und viel zu wenig Zeit um diese zu sichten bzw. zu bearbeiten. Dank Allerheiligen hatte ich heute einmal wieder die Gelegenheit etwas auszusortieren und habe ein schönes Foto gefunden, das ich in New York vom obersten Aussichtspunkt des Rockefeller Centers im Februar diesen Jahres geschossen habe.

Blick vom Rockefeller Center in New York

Blick vom Rockefeller Center auf Manhattan.

Die Technik:
Unterwegs war ich mit einer Sony Alpha 65 und einem 18-135 mm Reise-Tele. Das Bild ist mit meinem Gorilla-Pod Objektiv entstanden. Wichtig: Große Dreibein-Stative sind hier nicht nicht erlaubt und auch mein kleines GP durfte ich nur dank zweier zugedrückter Augen verwenden, obwohl dies im Web von vielen Foto-Touristen als unbedenklich beschrieben wurde Man sollte sich also immer vorher gut informieren, wenn man an solchen exponierten Punkten Bilder machen will.

Die Bearbeitung:
In CameraRaw wurde das Bild etwas aufgehellt, nachgeschärft und um objektivbedingte Beeinträchtigungen bereinigt. In Photoshop wurde dann der Horizont aufgehellt und die Skyline mit einem Hochpass-Filter ebenfalls leicht nachgeschärft. Abschließend habe das Abendrot des Himmels noch etwas aufpoliert und das wars. Fragen beantworte ich gerne.

PS: Ein Tipp für alle, die auch einmal nach Manhattan wollen: Die Aussicht vom Rockefeller Center (Top of the Rocks) ist erheblich preiswerter als die vom Empire State Building.

Ich hoffe euch gefällt es.

Also dann: Stets gutes Licht!

Schreibe einen Kommentar