Fotografie – Warum Du einen Stammtisch gründen solltest.

Kommentare 0
Allgemein, Facebook, Fotografie, Fotografische Disziplinen, Gemischtes, Social Networks

Zuerst: FROHES NEUES – Für Dich/Euch die besten Wünsche für 2017

Warum rede ich hier von etwas doch eher Angestaubtem wie einem „Stammtisch“? Lass es mich  erklären. Im März 2016 (ist ja nun vorbei) habe ich mir überlegt, dass es doch eigentlich schön wäre, mein Hobby mit anderen zu teilen. So habe ich es gemacht – ganz einfach:

Man nehme Facebook und eine Stadt-Gruppe

In der Langenfeld-Gruppe bei Facebook habe ich einfach mal gefragt, wen das Thema interessiert und wer sich gerne regelmäßig dazu treffen wollen würde. Mit viel Resonanz habe ich eigentlich nicht gerechnet und war dann umso mehr überrascht, als wir beim ersten Treffen unseres Stammtischs schon 6 Leute waren. Jetzt sind es mehr als 5x soviel.

Der Foto-Stammtisch

Unterschiedlicher könnte die Zusammensetzung des Stammtischs kaum sein. Vom Werbekaufmann über Steuerexperten bis zur Grundschuldirektorin ist alles dabei – aber alle eint das Thema „Fotografie“. Die Kenntnisse, Fähigkeiten und Vorlieben sind dabei sehr unterschiedlich. Der eine macht gerne Makros, der nächste shootet gerne hübsche Damen und  der andere bevorzugt Landschaften und Langzeitbelichtungen.

Foto-Stammtisch Langenfeld (Bildquelle: Facebook)

Hier gehts zur Gruppe:

https://www.facebook.com/groups/845004112312838/

Beitritt gerne auf Anfrage. Ich habe einen guten Draht zum Admin. 😉

Warum das Ganze?

Trotz großer Unterschiede lernen wir viel voneinander. Technische Tipps, Modell-Kontakte, Locations-Empfehlungen und gegenseitige kreative Inspiration sind das, was eine solche Gruppe ausmacht. Neben den Treffen im echten Leben tauschen wir auch gerne Fotos in der Facebook-Gruppe aus oder geben uns dort gegenseitige Tipps und Anregungen bzw. klären Organisatorisches.

Ich freue mich auch schon ziemlich auf unseren nächsten Termin am 15. Januar. Dann geht es raus zum Thema „Lightpaintings“ mit Taschenlampe, Stahlwolle, Wunderkerze etc.

Wohin geht die Reise?

Inzwischen steuert der noch junge Stammtisch auf knapp 40 Mitglieder zu. Alles verwaltet via Facebook. Viele habe ich noch nie live gesehen aber liegt schlichtweg daran einen gemeinsamen Termin mit allen Gruppen-Teilnehmern zu finden. Trotzdem machen wir fröhlich weiter, denn mehr Vielfalt in der Gruppe bedeutet mehr Inspiration und kreativen Input.
Davon lebt unser liebstes Hobby. 🙂

Mein Fazit

Gründet euren eigenen Foto-Stammtisch – oder nenne es ganz anders. Egal. Hauptsache Austausch, Spaß an der Sache und nette Menschen. 😉

Und jetzt Du: Wo tauscht Du Dich aus? Lokale Gruppe oder Nationales Forum? Lass gerne einen Kommentar unter dem Beitrag. …

Mach es jut und stets gutes Licht.

Tobias

Schreibe einen Kommentar