Noch jemand mondsüchtig? :-)

Kommentare 9
Allgemein, Gemischtes, Nachtaufnahmen, Photoshop

Gestern kurz vor dem Zubettgehen hat der Mond kurz aus seinem Wolkenkleid geblickt und ich konnte schnell die Kamera zücken und einen Schuss aus der Hüfte wagen.

In der Vergangenheit habe ich übrigens auch schon einmal über diesen hellen Himmelskörper geschrieben -> hier

Hier das Ergebnis:

TOH5950-e1407754821501

Wie üblich:
Nikon D600 mit Sigma 70-100 f 2.8

TOH

9 Kommentare

    • Das macht wirklich Spaß aber man gewinnt schon viel durch ein Foto zur richtigen Uhrzeit, denn morgens früh und am frühen Abend ist der Mond schon riesig. Da kannst du auch mit dem kleineren etwas reißen… Danke für das Kompliment PS: schon mal nach Mietobjektiven umgesehen? Feine Sache

      • Ja ich habe auch schon lange drauf gewartet, dass es Vollmond und klar am Himmel ist. Und letzte Woche war es zum Glück endlich mal der Fall. 🙂
        Meine Vollmondfotos habe ich mit dem Sigma 70-300mm F4,0-5,6 Objektiv geschossen.

        Noch nie was von Mietobjektieven gehört, wo wird das denn angeboten?

        • Google mal danach – Claumet bietet das in jedem Fall (Link zu Calumet auf meiner Link-Seite). Dein Objektiv klingt aber ausreichend. Mach die Bilder am besten als RAW, dann kannst du später noch aufhellen und schärfen ohne viel Qualitätsverlust.

  1. Vielen Dank für den Tipp, werde ich bald mal nachschauen wenn ich wieder auf Tour gehen will am Wochenende. 🙂

    Ja, stimmt habe das auch in RAW aufgenommen aber vergessen zu bearbeiten :-D, vielleicht kriege ich so ja noch was raus. 🙂

      • Ich komme aus Iserlohn. Direkt neben Hagen und in der Nähe von Dortmund.
        Bin gerne unterwegs um die Landschaft abzulichten aber jetzt versuche ich zu Hause ein kleines Projekt da ich mir den Fuß gebrochen habe.

Schreibe einen Kommentar